Arbeit mit dem Futterdummy (Anfänger, Kurs 4-2019)

Der Futterdummy ist eine Art „Schlampermäppchen“, welches es für die Hundeausbildung in den verschiedensten Varianten und Größen gibt.  Es wird mit Hundefutter Rennender Labrador Retriever apportiert Futterdummyoder Leckereien gefüllt und dient als Beuteersatz. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit dem Futterdummy zu arbeiten – er wird geworfen oder versteckt – und soll dann zum Mensch zurückgebracht werden, der daraus füttert.

Eine super Beschäftigung nicht nur für apportierfreudige Retrieverrassen oder Jagdhunde zur sinnvollen Auslastung, die meisten Hunde lieben diese Art der Beschäftigung oder lernen sie – bei entsprechend gutem Aufbau – lieben.

Einfach in den Spaziergang einzubauen verstärkt es die Bindung, fördert die Konzentration, lastet aus und macht einfach tierisch Spaß!

Beim Einsteiger-Seminar werden zunächst die Grundlagen besprochen und in Abständen von 14 Tagen die ersten Schritte (jeweils mit Aufgaben für zuhause) geübt.

Der Kurs findet mittwochs ab 15 Uhr zu den genannten Terminen statt (1. Termin ca. 1,5 Stunden)

Termine:                  9.10./23.10./06.11./20.11.2019 ab 15.00 Uhr
Dauer
:                       Termin ca. 1,5 Std / 2.-4. Termin ca. 20-30 min. pro Termin pro TN  (und beobachten bei den anderen TN)
Gebühr:                   95 Euro inkl. MwSt. für 4 Termine inkl. Dummy
Maximale TN-Zahl:  8 Hund-/Mensch-Teams
Voraussetzung:      Die Hunde sollten im Auto warten können.
Anmeldeschluss:   1 Woche vor dem Termin / Überweisung nach Rechnungserhalt (bis spät. 3 Tage vor Beginn)

 Zur Anmeldung